die Firmenpool-Lösung für Produkte der Waffen-, Munitions- und Zubehörbranche  

Hier finden Sie immer unsere neuesten Nachrichten. Ebenso werden hier Neuigkeiten unserer Partnerfirmen eingestellt.
Termine finden Sie unter Aktuelle Termine.
  Internationaler Wettkampf 10m vom 23.02-26.02. 2008 in München (GER)
Viele Nationen nutzten den Internationalen Wettkampf in München als ersten Formtest im Olympiajahr.
Sechs Wochen vor den in Winterthur stattfindenden Europameisterschaften traf sich die europäische
Elite der Sportschützen in München, um im Vergleich mit Amerikanern und Indern eine Standortbestimmung
im Olympiajahr zu erhalten. Entsprechend hoch waren Dichte und Qualität der Resultate.

Erfreulich aus deutscher Sicht waren beim Luftgewehr der Doppelsieg von Sonja Pfeilschifter, bei beiden Wettkämpfen in der Damenklasse, sowie der erste und dritte Platz des WALTHER-Juniorschützen Henri Junghänel.
Die guten Luftgewehrplazierungen rundeten die Juniorinnen Melanie Großmann und Pirkko Endler mit jeweils einem zweiten Platz ab.

Auch für den Ulmer Sportwaffenproduzenten WALTHER war der IWK wieder ein großer Erfolg. Neben Henri Junghänel (GER) war bei den Junioren Sergy Rikhter (ISR) und die Finnin Tilla Törmälä siegreich. Bereits am ersten Finaltag hatte sich der Russe Denis Sokolov, mit 597 Ringen im Vorkampf und dem besten Finale von 103,6 Ringen, hauchdünn mit seiner WALTHER-Waffe gegen die starke Konkurrenz durchgesetzt.
Mit insgesamt 10 der 24 zu vergebenden Medaillen war WALTHER der erfolgreichste Hersteller im Medaillenspiegel bei den Gewehrschützen.

Noch viel Arbeit steht den Pistolentrainern bis zur Europameisterschaft bevor.
Einzig dem für Bayern startenden Junioren Tobias Heider war ein Sieg mit der Luftpistole vergönnt.
Bedenklich stimmt dabei, dass nur noch die Juniorin Romy Jacksteit einen Finalplatz erkämpfen konnte und mit dem 5. Platz einen Achtungserfolg errang.

Um den Wettkampf herum, nutzten viele Sportschützen, Tainer und Wettkampfzuschauer die Möglichkeit, sich bei den zahlreich anwesenden Herstellern über deren Produkte zu informieren.
Zusammen mit KRÜGER Schießscheiben präsentierte sich erstmalig bei einem Internationalen Wettkampf, die Firma MAHA mit ihren 10m-Schießanlagen. Es wundert nur wenig, dass die robusten Anlagen des süddeutschen Herstellers großes Interesse bei Nationen fanden, die ökonomisch oder klimatisch keine elektronischen Trefferanzeigen einsetzen können.


 

 

 
PMA-TARGET
 © 2008 PMA-TARGET
 Letzte Aktualisierung:
 17. Februar 2008